> > Burg Watch Phone Test: Smartwatch mal bunt, mal edel

Burg Watch Phone Test: Smartwatch mal bunt, mal edel

Die Burg Watch Phone ist ein Produkt des niederländischen Spezialisten für Handyuhren und bietet im Burg Watch Phone Test überzeugende Ergebnisse einer High-End-Handyuhr mit einem breiten Umfang an Features.

Generell richtet sich die Burg Watch Phone noch an Einsteiger, die Handyuhren erstmalig nutzen. Dabei steht die Burg Watch in vielen verschiedenen Ausstattungsvarianten zur Verfügung, beginnend mit einer soliden Grundausstattung bis hin zur Burg 7 mit komfortabler Ausstattung. Einen Überblick zum Burg Watch Phone gibt’s bei Amazon.

Burg Watch Phone Test: Wirklich jung und trendy?

Burg Watch Phone Test

Burg Watch Phone mit breitem Farbspektrum

Als „Young and Trendy“ wird die Burg Watch vom Hersteller beworben, und tatsächlich trumpft sie mit einem frischen und jungen Design auf. In einen hochwertigen Edelstahl-Korpus findet man das Voll-Farb-Touchscreen Display bei der Burg Watch und auf den ersten Blick ist dieses Gadget auch nicht von einer Armbanduhr zu unterscheiden. Erst mit dem zweiten Blick fallen dann das Touch-Display, die Zusatztasten für die Smartphone-Bedienung sowie auch die in der Watch verbaute Kamera ins Auge. Die Firma weist ein breites Farbspektrum aus. Merkwürdigerweise bündelt Amazon das Angebot allein auf Schwarz und Silber, was sehr edel ausschaut.

Burg Watch Phone Test: Einfache Smartphone-Bedienung

Der Burg Watch Phone Test zeigt, das man dieses Feature nicht nur für die Abwicklung von Anrufen nutzen kann, sondern zudem auch SMS versenden, bis zu 200 Kontakte speichern, eine Bluetooth-Verbindung zum Smartphone schaffen kann und das die Burg Watch sogar die Möglichkeit bietet, qualitativ hochwertige Fotos zu schießen.

Burg Watch Phone Test: 48 Stunden Standby

Mit einer Standby-Zeit von 48 Stunden, dementsprechend einer Dauergesprächszeit von zwei Stunden steht ein für ein solch kleines Gerät beeindruckender Akku zur Verfügung. Die Ladung der Watch erfolgt über ein USB-Kabel, das im Lieferumfang enthalten ist. Telefonate können mit der Watch direkt über eine Freisprecheinrichtung, wahlweise auch über ein kompatibles Headset erfolgen.

Praktisch bei der Bedienung im Burg Watch Phone Test ist besonders, dass die Watch mittels Sprachsteuerung bedient werden kann. Selbst wenn die Akkuleistung aufgebraucht ist, kann die Watch noch als normale Armbanduhr genutzt werden, denn hierfür ist eine zusätzliche Batterie verbaut, die die Anzeige der Uhrzeit auch bei leerem Akku ermöglicht.

Burg Watch Phone Test: Sogar Radio integriert

Mit diesen Funktionen ist der Burg Watch Phone Test aber noch längst nicht am Ende der Möglichkeiten, denn ergänzt werden die Features noch durch ein integriertes FM Radio, den Organizer, den MP3-Player und einen SM Micro Karten Slot, dazu Weltzeitanzeige und Autofokus für die 2 Mega Pixel Kamera. Die Watch wird frei von SIM-Lock geliefert, ist damit für jedes Mobilfunknetz nutzbar.

Der Burg Watch Phone Test zeigt, dass diese Watch mehr als nur ein Gadget für die spannende Ergänzung des Smartphones ist. Die umfassenden Features wenden sich damit auch tendenziell an das Business Klientel, was auch optisch mit einem Edelstahl-Armband und einem Silber-Korpus – passend zur Business-Bekleidung – unterstrichen wird.

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen