> > Apple oder Samsung Smartwatch – eine Glaubensfrage

Apple oder Samsung Smartwatch – eine Glaubensfrage

Apple oder Samsung Smartwatch: Die knallharte Konkurrenz zwischen den beiden bekannten Herstellern Apple und Samsung geht in eine neue Runde.

Nachdem sich beide Konzerne bereits heftig um die Marktmacht im Bereich der Smartphones gestritten haben, bringt nun Apple eine eigene Smartwatch auf den Markt und steht damit wieder in direkter Konkurrenz zu Samsung. Diesmal also Smartwatches. Die Frage, ob Apple Watch oder Samsung Gear S wird wohl wieder eine Glaubensfrage, die viele Nutzer zunächst verunsichert. Dabei bieten beide Systeme sowohl Vor- als auch Nachteile.

Apple oder Samsung Smartwatch – die Wearables-Technologie

Samsung Gear S

Samsung Gear S

Wearables, also elektronische Hilfsmittel, die direkt am Körper getragen werden, boomen. Dabei stellen die Smartwatches die konsequenteste und funktionalste Möglichkeit dar, um die Technik stets bei sich zu tragen. Während Systeme wie Google Glasses auffällig und oftmals nicht gerne gesehen sind, stellen modische Uhren am Handgelenk nur eine Erweiterung der Funktionalität der Smartphones dar und erleichtern ihren Nutzern den Umgang mit dem Mini-Computer. So können Telefongespräche angenommen, SMS und Emails gelesen oder verschiedene Apps einfach über das Handgelenk bedient werden.

Apple attackiert Samsung aggressiv

In diesem Marktsegment hat sich Samsung mit Gear eine Nische erobert, welche nun von Apple aggressiv angegriffen wird. Dabei profitiert Apple natürlich von den Fehlern der Konkurrenz und der längeren Entwicklungszeit und kann sich viele Anfangsfehler in diesem Segment bereits im Vorhinein ersparen. Die Frage, ob nun Apple oder Samsung Smartwatch vorne liegt, entscheidet sich vor allem aufgrund der Vorlieben der Nutzer und deren Smartphones, als anhand der verschiedenen Fähigkeiten und Ausstattungsvarianten der beiden Smartwatches. Tatsache ist: Samsung hat mit Wearables, also mit Smwartwatches, Fitness Trackern und Datenbrille, schon Erfahrungen gesammelt:

Unabhängig ob die Smartwatch von Apple oder Samsung genutzt wird, beide Uhren funktionieren nur in Kombination mit einem Smartphone der beiden Hersteller. Somit entscheidet über das Kaufverhalten in den meisten Fällen, welches Smartphone bereits bei dem Neukunden vorhanden ist, und welches System von diesem als besser empfunden wird. Kaum ein Apple Nutzer wird nur aufgrund der Samsung Gear das Smartphone wechseln und ins Samsung-Lager überschwenken, während dies auf Apple-Nutzer-Seiten ebenso sein wird. Interessanter ist die Unterscheidung jedoch für die Nutzer, welche mit dem Gedanken spielen sich ein neues Smartphone und direkt dazu eine passende Smartwatch zuzulegen.

Samsung Smartwatch oder Apple Smartwatch – die Unterschiede

Apple Watch mit iPhone

Apple Watch mit iPhone

Ein wichtiger Faktor bei der Frage: Apple oder Samsung Smartwatch entscheidet sich bereits in der Optik. Während die Samsung Smartwatch nur durch ein Plastik-Armband und eine einheitliche Aufmachung überzeugt, bietet Apple für seine Smartwatch eine Palette von 30 verschiedenen Ausführungen. Hier liegt Apple klar vorne. Prozessor und Arbeitsspeicher beider Geräte können leider noch nicht direkt verglichen werden, da hier von Apple noch keine genaueren Werte genannt wurden. In der Gear von Samsung arbeitet allerdings ein nicht näher spezifizierter Dual-Core-Prozessor mit 1 GHz, welcher in Kombination mit 512 Mb Arbeitsspeicher die Uhr antreibt. Hier ist allerdings zu erwarten, dass die Apple Watch sich hier deutlich von der Konkurrenz unterscheiden wird. Auch das verwendete Betriebssystem und die Bedienung der Smartwacht kann über den Erfolg einer solchen Smartwatch entscheiden. Während die Samsung Gear mit dem Betriebssystem Tizen angetrieben wird und nur mittels Touch bedient werden kann, hat Apple hier einen gänzlich anderen Ansatz gewählt. Denn das Apple Betriebssystem in der Apple Watch wird sowohl über das Touch-Display, als auch über das Rad an der Seite der Uhr bedient. Dies sollte, aller Voraussicht nach, der bessere Weg sein.

Beide Smartwatches lassen sich jedoch problemlos als Freisprecheinrichtung für die gekoppelten Telefone nutzen, wobei Apple aufgrund des verbauten NFC-Chips und der Apple Pay- Funktion auch in diesem Bereich die Nase vorn haben wird. Vor allem wird die Entscheidung zwischen Apple oder Samsung Smartwatch wohl über den Preis entschieden. Allerdings kostet die Samsung Gear in Deutschland bereits knapp 400 Euro, während die Apple Watch wohl, den Erwartungen entsprechend mit knapp 350 Euro zu buche schlagen wird. Ein weiterer Faktor, der beim Kampf zwischen Apple oder Samsung Smartwatch eine Rolle spielen wird.

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen