> > Samsung Gear Fit Test: Fitness Armband und fast Smartwatch

Samsung Gear Fit Test: Fitness Armband und fast Smartwatch

Die neue Samsung Gear Fit soll laut Hersteller beim Joggen, im Fitness Studio, beim Schlafen, aber auch im Alltag zum Einsatz kommen. Vermarktet wird die Gear zwar als Fitness-Tracker, geht aber trotzdem sehr stark in Richtung Smartwatch.

Im folgenden Samsung Gear Fit Test haben wir die Smartwatch von Samsung mal etwas genauer angeschaut.

Samsung Gear Fit Test: Die technischen Details

Die Ausstattung der Gear Fit umfasst einen 1,84 Zoll großen Amo-LED-Display mit einer Auflösung von 432 x 128 Pixel. Das Armband wiegt leichte 27 Gramm und besitzt die Maße: 23,4 x 57,4 x 11,9 mm. Die Stromversorgung übernimmt ein 210 mAh Akku, der laut Angaben des Herstellers 2 bis 3 Tage reichen soll. Zudem besitzt die Gear Fit auch einen integrierten Pulsmesser und Bluetooth 4.0.

Das Armband kann vom Tracker getrennt werden. Erhältlich ist es in sechs verschiedenen Farben. Genauso wie das Samsung Galaxy S5 ist das Samsung Fitness Armband IP67-zertifiziert. Somit kann mit der Smartwatch auch geduscht werden, wobei sie zum Schwimmen nicht gedacht ist.

Die Funktionen beim Samsung Gear Fit Test

Samsung Gear Fit Test in Grau

Samsung Gear Fit Test in Grau

Die Samsung Galaxy Gear Fit bietet zahlreiche Funktionen. Neben der Uhrzeit kann sie den Puls messen, Schritte zählen und das gekoppelte Smartphone suchen und deren Benachrichtigungen anzeigen. Zudem besitzt die Gear Fit einen Medien-Controller, eine Stoppuhr und einen Timer. Auch der eigene Schlafrhythmus kann auf Wunsch über den Fitness Tracker überwacht werden. Wer einen Blick in die Einstellungen wirft, findet dort die Einstellungen für die Uhr, die Akku-Anzeige, Optionen für Helligkeit und Zeit sowie eine Auswahl an Hintergründen und wie lange das Display leuchten soll. Zudem kann eingestellt werden, was passiert wenn der Home-Button 2x gedrückt wird.

Bitte klicken: Hier geht’s zum Überblick zu Samsung Gear Fit Test

Der Button befindet sich an der Geräteseite und aktiviert oder deaktiviert den Display. Auf Wunsch geht dieser auch dann an, wenn man eine Geste ausführt oder den Arm kurz hochhebt. Inzwischen gibt es auch ein Update, so dass die Anzeige auch gedreht werden kann. So kann der Nutzer entscheiden, ob er das Menü horizontal oder vertikal nutzen möchte.

Fazit zum Samsung Gear Fit Test

Samsung Gear Fit Test in Schwarz

Samsung Gear Fit Test in Schwarz

Die Samsung Gear Fit hat ein hervorragendes Display. Sie ist leicht zu bedienen und das Menü ist übersichtlich gestaltet. Es ist vielleicht ein wenig verschachtelt, aber das hält sich in Grenzen. Mal gucken, ob das so bleibt, wenn in Zukunft die Funktionen noch erweitert werden. Alles in allem ist die Gear Fit weder Fitness-Tracker noch Smartwatch. Die Smartwatch ist eine Kombination von beidem. Der Samsung Gear Fit Preis beläuft sich auf rund 200 Euro. Zusammenfassend sollte man sich bei der Entwicklung der nächsten Generation mehr auf den Bereich Fitness konzentrieren. als auf die Smartwatch-Eigenschaften.

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen