> > Google Glass Test: Warten in Deutschland

Google Glass Test: Warten in Deutschland

Was ist Google Glass? Die Frage lässt sich einfach beantworten: Es ist  die Zukunft, in der über eine Brille die gewünschten Informationen vor den eigenen Augen sichtbar werden.

Die Google Glass Brille ist bereits Wirklichkeit und ein Google Glass Test zeigt, was diese Hightech Datenbrille alles kann. Ein Monitor auf der rechten Brillenseite zeigt dem User die gewünschten Informationen aus dem Netz an, beispielsweise Ergebnisse von Suchanfragen oder eine Wegbeschreibung zum Ziel.

Google Glass Test: Datenbrille mit gehorsamer Kamera

Google Glass Test

Google Glass: schick und gut

Mithilfe einer internen Kamera können auch Fotos oder Videos erzeugt werden, die sich über die entsprechende Software auch an Dritte weiterleiten lassen. Gesteuert wird die Google Glass über die eigene Stimme. Allerdings braucht sie für diese Funktionen Zugriff auf ein Smartphone. Im Google Glass Test hat sich gezeigt, dass das integrierte Touchpad für die Steuerung recht ausgereift ist. In San Francisco empfängt der Concierge mit Google Glasses sogar die Gäste im Hotel Fairmont. Gestört hat’s dort niemand, gleichwohl es schon mulmig machen soillte, dass jemand ungehindert Aufnahmen machen könnte…

Google Glass Test: Billig wird die Datenbrille nicht werden

Wer sich Google Glass kaufen möchte, wird sie noch in diesem Jahr in Deutschland bestellen können, wobei sie nicht ganz billig sein wird. Dafür kann die innovative Hightech Brille seinem User jederzeit sagen, wo er sein Auto geparkt hat oder wann das erwartete Postpaket eintrifft. Sie kann aber auch jederzeit ein Google Glass Video von einer Situation erzeugen und gleich an die gewünschte Stelle weiterleiten. Da die Bedienung einfach sein soll, kann bereits ein Augenzwinkern einen Schnappschuss der Kamera auslösen.

Google Glass Test: Die technischen Details

Das eigentlich winzige Display der Brille wirkt für den Anwender wie ein 26,5 Zoll großer Monitor, der rund 2,5 Meter entfernt ist. Die integrierte Kamera leistet laut dem Hersteller 5 Megapixel, wobei die Videos in HD-Auflösung aufgenommen werden. Diese Brille verfügt auch über Bluetooth und WLAN. Die Tonübertragung erfolgt entweder über die Knochenstruktur oder neuerdings über einen Ohrstecker.

Die interne Speicherkapazität beträgt 12 GB, was die Speicherung von zahllosen Fotos und Videos leicht macht. Jedoch bietet der Hersteller auch Modelle mit 14 GB Speicher an. Im Google Glass Test hat sich leider nicht offenbart, ob der Akku wirklich einen Tag Dauernutzung durchhält, wie es der Hersteller zusagt.

Zusammenfassung zum Google Glass Test

Der Google Glass Preis steht nur für die USA fest, wo die Brille auch nicht für jeden verfügbar ist. Ausgewählte Käufer zahlen rund 1500 Dollar für das Exemplar. Bis Ende 2014 soll diese Hightech Brille auch in Deutschland zu haben sein, wobei der Preis mit unter 1000 Euro angegeben wird. Dabei lehnt Google es ab, die Brille an jemand anderen zu veräußern. Bei einem Verkauf wird die Brille gesperrt. Da diese Brille im Grunde nur ein Medium ist, braucht es ein aktives Smartphone.

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen