Die wichtigsten Beiträge

Jawbone Up3 im Einsatz

Jawbone Up3 wird immer professioneller

Das Jawbone Up3 ist ein sehr fortschrittlicher Aktivitäts- und Schlaf Tracker, das sich für die Betriebssysteme Android und Apple iOS eignet. Es ist in der Lage den Zeitpunkt zu erkennen, wenn der Nutzer einschläft und bietet die Möglichkeit zur erweiterten... mehr erfahren

Jawbone Up2 ist unauffällig

Jawbone Up2: Fit mit jedem Schritt und Biss

In Sachen Fitness am Handgelenk legt Jawbone mit dem Jawbone Up2 ein Modell vor, das mehrere Funktionen der Alltags-Überwachung auf innovative Weise vereint. Sobald das Armband umgelegt und die App auf das Smartphone installiert ist, misst das Jawbone... mehr erfahren

Jawbone Upmove gut für Einsteiger, aber erweiterbar

Jawbone Upmove überzeugt vor allem durch seinen Preis, der ihn ideal für Menschen macht, die mit dem Thema Aktivitätstracker noch nicht viele Erfahrungen sammeln konnten und das Ganze einmal ausprobieren wollen. Endlich gesünder leben und ein Auge... mehr erfahren

Fitbit Alta 3

Fitbit Alta erinnert daran, aktiv zu bleiben

Der Fitness Tracker Fitbit Alta hilft dem Nutzer dabei, sich jeden Tag neu inspirieren zu lassen. Er motiviert den ganzen Tag über zu Aktivitäten, denn der Anwender kann seine Schritte, verbrannte Kalorien, zurückgelegte Strecken, stündliche Aktivitäten... mehr erfahren

Fitbit Charge liefert Statistiken in Echtzeit

Zu den drei besten Eigenschaften der Fitbit Charge gehören das Aktivitätstracking, das hochwertige OLED-Display und die Übertragung der Anrufer ID. Die Fitbit Charge ist technisch ausgereift und bringt den Anwender jeden Tag einen Schritt weiter,... mehr erfahren

Fitbit Charge HR: Fitness Tracker für Anspruchsvolle

Der Fitbit Charge HR ist ein Aktivitätstracker mit vielen Funktionen. Das Armband kann bei allen Aktivitäten getragen werden. Es ist spritzwassergeschützt und zum Schwimmen nicht geeignet. In der Nacht werden die Schlafphasen aufgezeichnet. Im Fitbit... mehr erfahren

Wearables: Technologie für Menschen im Trend

Der Mensch als Träger für Computer? Dank der sogenannten Wearables könnte dieser Gedanke in naher Zukunft Wirklichkeit werden. Unter diesem Begriff Wearables verstehen die Hersteller dieser Geräte Smart Devices, welche direkt am Körper getragen werden können - wie etwa Googles Datenbrille Glass oder die diversen Smartwatches, die zum Beispiel von Samsung, Sony & LG derzeit auf den Markt gebracht werden. Die Ziele dieser Geräte überschneiden sich: Sie sollen dabei helfen, dem Menschen entweder noch mehr Informationen zu vermitteln, oder ihm den Zugang zu bereits bekannten Informationen erleichtern. Grundsätzlich unterscheiden wir aktuell vier Bereiche:
Unsere Websites möchte die Wearables und ihre Technologie, ihre Vorteile und Produkteigenschaften im Detail erklären und Hinweis für den Kauf geben. Infografik: Wearables-Markt: Apple aus dem Stand Nr. 2 | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Wearables: Smartwatch bestes Beispiel

Wearables Studie

Wearables Studie - einfach drauf klicken!

Ein Beispiel für diese tragbare Technologie ist die Smartwatch: Das Gerät verbindet sich mit dem Smartphone in der Hosentasche und zeigt auf einem kleinen Display an, ob E-Mails eingegangen sind oder andere wichtige Ereignisse stattgefunden haben. Das eigentliche Handy kann dann in der Hosentasche bleiben, der Komfort für den Anwender steigt - oder zumindest lautet so die Vorstellung der Unternehmen, die das Wearable Computing salonfähig machen möchten. In dieselbe Richtung gehen Datenbrillen wie Google Glass. Videos aufnehmen können Anwender auch einfach mit dem Smartphone. Aber mit einer Brille auf der Nase, die schon dieselbe Funktionalität bietet, geschieht die Kameraführung noch komfortabler.

Wearables im Alltag

Stellvertretend für andere Wearables werfen wir an dieser Stelle einen Blick auf die Samsung Gear Live: Die Uhr wird am Handgelenk getragen, kostet derzeit etwa 200 Euro und ist - zumindest für eine Uhr - ein Hardware-Monster. Der Prozessor arbeitet mit 1,2 Gigahertz, 512 Megabyte Arbeitsspeicher befinden sich an Bord des Edelstahlgehäuses, vier Gigabyte Daten können ebenfalls auf der Uhr untergebracht werden. Die Smartwatch zeigt unter anderem den aktuellen Wetterbericht an, sie besitzt einen Herzfrequenzmesser - was beispielsweise beim Sport hilfreich sein kann - und kann Uhrzeiten in verschiedenen Ländern sowie auch die Himmelsrichtung anzeigen. Auch die Bedienung per Sprache ("OK, Google...") funktioniert. Ob diese und vergleichbare Funktionen den genannten Preis wert sind, muss wohl jeder Käufer für sich entscheiden.

iWatch als Apple Watch gehört zu Wearables

Gänzlich im Mainstream angekommen ist dieses Marktsegment übrigens noch nicht, was vor allem auch dem Design geschuldet ist: Google Glasses, Samsungs Gear Live oder auch die G Watch von LG funktionieren zwar, aber gleichzeitig sehen sie noch ein wenig nach Fremdkörper am Menschen aus. Die Verschmelzung von Mensch und Maschine ist den Herstellern noch nicht gelungen. Möglicherweise auch aus diesem Grund hat Apple zwei ranghohe Mitarbeiter zweier Luxusuhrenmarken aus der Schweiz (LVMH und Yves Saint Laurent) übernommen, um diesen Missstand der Wearables mit einer Ende 2014 erwarteten iWatch aus der Welt zu schaffen - und nach den Smartphones vielleicht den nächsten Hardware-Boom zu entfachen. Inzwischen wurde verkündet, dass die Apple Watch Anfang 2015 in Deutschland zu haben ist und schon jetzt Konkurrenz hat – die Samsung Gear S.

Außerdem sollten Sie noch lesen

LG Virtual Reality Brille

LG VR-Brille im Bundle mit LG G3 erhältlich

Noch ist der Markt an Datenbrillen überschbaur. Aber immer mehr Anbieter kommen mit einer Datenbrille in den Verkauf: 1&1 ist der erste deutsche Mobilfunkanbieter, der das Bundle auf LG G3 und Virtual Reality (VR)-Brille anbietet. Wer das Top-Smartphone... mehr erfahren

Fitness Armband Bodymedia: Mit dem Körper kommunizieren

Bodymedia holt alles aus dem Körper raus:  Ob die Bestimmung des Energieumsatzes, der Gewichtserhalt respektive die Gewichtsreduzierung oder ein nachhaltiger Muskelaufbau - das am linken Oberarm zu befestigende Fitness Armband von Bodymedia unterstützt... mehr erfahren

LG Watch Urbane LTE: Smartphone am Handgelenk

Jetzt kommt die LG Watch Urbane LTE: Mit aller Gewalt möchte LG den Wettbewerb ums Handgelenk gewinnen und die führende Smartwatch etablieren. Nach den Modellen LG G Watch R und der ursprünglichen LG Smartwatch dernächste Versuch aus Südkorea, mit... mehr erfahren

Nachrichten-Apps: Bild und Die Welt für Samsung Gear S

Axel Springer investiert in die Content-Produktion für Smartwatches: Wie der Medienkonzern mitteilte, bauen Bild und Die Welt/N24 Nachrichten-Apps speziell für die Smartwatch Samsung Gear S. Nachrichten rund um die Uhr – das ist jetzt wörtlich... mehr erfahren

LG G Watch R: Kampfansage an Apple Watch

Mit der Smartwatch LG G Watch R geht LG ganz bewusst auf Konfrontation zur Apple Watch, die Anfang September 2014 Premiere feiert. Die LG G Watch R ist vom Design her preisverdächtig und die weltweit erste Android-Uhr mit einem runden Plastic-Display,... mehr erfahren

Samsung Gear Live: Uhr-Computer mit Google-System

Was ist Samsung Gear Live? Die Info vorweg: Die Wearable-Technologie ist eine logische Weiterentwicklung tragbarer Computersysteme wie Tablet-PCs und Smartphones. Wearable Devices sind kleinste informationstechnische Geräte, die am Körper getragen werden.... mehr erfahren

Apple oder Samsung Smartwatch – eine Glaubensfrage

Apple oder Samsung Smartwatch: Die knallharte Konkurrenz zwischen den beiden bekannten Herstellern Apple und Samsung geht in eine neue Runde. Nachdem sich beide Konzerne bereits heftig um die Marktmacht im Bereich der Smartphones gestritten haben,... mehr erfahren

Neue Apple Watch

„Unsere Kunden werden die Apple Watch lieben“

Nun ist sie da, aber sie heißt schlicht Apple Watch und nicht iWatch, wie spekuliert wurde. Unter dem Weihnachtsbaum wird sie dieses Jahr allerdings noch nicht liegen, wenn der Hersteller seinen Zeitplan einhält und die Apple Watch erst Anfang März... mehr erfahren

Samsung Gear S: Mit 50 Stunden Akku gegen Apple

Bei der Samsung Gear S handelt es sich um eine Smartwatch, die gegen ähnliche Wearables wie Apples neue iWatch oder auch entsprechende Modelle von Asus & Co. antreten soll. Für das südkoreanische Unternehmen ist die Gear S dabei ein weiteres Mittel,... mehr erfahren